Tea Herovic: Digitale Grundrechte für alle – der erste Entwurf einer EU-Digitalcharta

Lesetipp_logos

27 Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Monaten gemeinsam eine „Europäische Charta der digitalen Grundrechte“ erarbeitet.

Im Zentrum steht dabei die Frage, wie sich die Freiheit des Einzelnen in der digitalen Welt effektiv schützen lässt – gegen die Totalüberwachung durch Staat und Konzerne. Die in den 23 Artikel der Charta angesprochenen Themen reichen von Big Data über künstliche Intelligenz und Robotik bis zu Datensicherheit und dem Umgang mit Hass im Internet.

Zu den Initiatoren der Charta gehören die Schriftstellerin Juli Zeh, der ehemalige Bundesverfassungsrichter Wolfgang Hoffmann-Riem, der Soziologe Heinz Bude, die Publizistin Yvonne Hofstetter, der BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der Rechtsanwalt Gerhart R. Baum sowie der re:publica-Gründer Johnny Haeusler.

Prominente Unterstützer sind der Philosoph Jürgen Habermas, die Friedenspreisträger Carolin Emcke und Jaron Lanier, Wolfgang Ischinger von der Münchner Sicherheitskonferenz, die Schriftstellerin Eva Menasse und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.

Am Montag werden die Initiatoren den Charta-Entwurf dem Europäischen Parlament vorstellen. Ziel ist es, eine Debatte über digitale Grundrechte anzuregen, die in eine verbindliche Digitalcharta für die Europäische Union münden soll.

Digitalcharta

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tea Herovic: Digitale Grundrechte für alle – der erste Entwurf einer EU-Digitalcharta"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Adler-Olsen, Jussi
dtv
2
Ruiz Zafón, Carlos
S. Fischer
3
Suter, Martin
Diogenes
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Barnes, Julian
Kiepenheuer & Witsch
20.03.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 20. März - 24. März

    CEBIT

  2. 23. März - 27. März

    Leipziger Buchmesse

  3. 24. März - 28. März

    Livre Paris (Salon du livre)

  4. 3. April - 6. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 5. April

    Webinar: Werbemöglichkeiten auf Facebook und Instagram