PLUS

Kalter Wind und warme Worte

Knallhart rechnen in klammen Zeiten: Die Rückforderungen der VG Wort setzen derzeit viele kleinere Verlage schwer unter Druck. Und ohne konkrete Perspektive einer Wiederbeteiligung der Verlage an den Ausschüttungen der Verwertungsgesellschaften, denn im langwierigen politischen Entscheidungsprozess ist darüber keine schnelle Klarheit zu erwarten. Um Verlagen aus der Klemme zu helfen, stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) mögliche Finanzhilfen des Bundes in Aussicht.

Der Börsenverein hatte unmittelbar nach dem Vogel-Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) in Gesprächen mit dem Kulturstaatsministerium die Möglichkeit eines Darlehensfonds für Verlage erörtert (s. buchreport.express 18/2016). „Es gilt, Schaden für die kulturelle Vielfalt und die Kreativwirtschaft zu verhindern und ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kalter Wind und warme Worte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis