Digitale lokale Schaufenster unter der Lupe

Der Online-Handel setzt stationäre Geschäfte unter Druck. Um rückläufige Umsätze und Kundenzahlen vor Ort auszugleichen, haben lokale Händler unterschiedliche Digitalkonzepte von „digitalen Schaufenstern“ über Apps bis zu Online-Marktplätzen ins Leben gerufen. Das Handelsmagazin „iXtenso“ hat die Stärken und Schwächen von 5 Local-Commerce-Modellen untersucht:

  • eBay Mönchengladbach: Lokale Ladeninhaber haben ihr Sortiment auf dem eBay-Marktplatz angeboten. Das Projekt hat jedoch gezeigt, dass die Kunden nicht lokalbezogen suchen: Der Großteil der Suchanfragen wurde über die allgemeine Eingabemaske gestellt, nicht über die separate Einstiegsseite.
  • LocaFox: Auf der Plattform sind rund 4000 stationäre Geschäfte registriert, darunter viele Filialisten mit eigenem Online-Shop. LocaFox unterstützt den Kunden bei der Produktsuche in der Umgebung, bietet aber laut „iXtenso“ keinen direkten Mehrwert.
  • Buy local: Der in der Buchbranche verwurzelte Verein will den Handel in der Region erhalten und Händler untereinander vernetzen. Für den Konsumenten habe Buy local nur einen geringen Mehrwert, findet „iXtenso“, außerdem sei die Händler-Suchfunktion der Website „ausbaufähig“.
  • Online City Wuppertal: Händler präsentieren sich mit einem sogenannten Schaufensterprofil und angebundener Shop-Funktion. „iXtenso“ lobt, dass hier der lokale Händler auch tatsächlich im Mittelpunkt steht.
  • Digitales Durlach: In dem Pilotprojekt haben Händler mit Geofences und Beacons (s. buchreport.datei) ein örtlich fokussiertes Marketing betrieben und konnten Kunden gezielt ansprechen und neugierig machen.
Geofences und Beacons: Werkzeuge für lokale Werbung

Geofencing, ein Kunstwort aus „geography“ und „fence“, beschreibt das Auslösen einer Aktion durch das Überschreiten eines gedachten geografischen Bereichs. Betritt oder verlässt eine Person die markierte Fläche (z.B. eine Stadt oder einen Laden), kann das Geofencing-System eine Benachrichtigung auslösen.

Beacons sind kleine Minisender, die eine Nachricht an Smartphones senden, sobald sich ein Nutzer nähert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitale lokale Schaufenster unter der Lupe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    3
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    5
    Kling, Marc-Uwe
    Ullstein
    09.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien