PLUS

Wie viel Event-Potenzial haben Romances?

Wie viel Event-Potenzial haben Romances?

Mit der Lit.Love hat die Verlagsgruppe Random House am vergangenen Wochenende im Münchner Verlagssitz ihr erstes Romance-Lesefestival veranstaltet. Mit dabei: die internationalen Bestsellerautorinnen Katherine Webb, Geneva Lee und Sylvia Day, mehrere deutsche Autorinnen und Verlagsmitarbeiter sowie fast 400 Besucher.

Die Veranstalter zeigen sich mit Ablauf und Resonanz höchst zufrieden: „Unser Konzept, Fans von Liebesromanen und Frauenunterhaltung zwei Tage lang mit ihren Lieblingsautorinnen zusammenzubringen, ist voll aufgegangen. Insbesondere die 18 Autorinnen, die wir eingeladen haben, waren sehr begeistert.“ Auch das Ziel, die Verlagsgruppe Random House als Open House zu präsentieren, habe man erreicht.

Astrid von Willmann (Foto: Blanvalet)

Astrid von ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie viel Event-Potenzial haben Romances?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau