PLUS

Starke Nachfrage nach Küchenprominenz

Ähnlich wie in Großbritannien haben Kochbücher mit dem anlaufenden Weihnachtsgeschäft auch in den USA wieder Hochkonjunktur. Gefragt ist in diesem Jahr vor allem die erste Garde der Küchenprominenz, allen voran Ina Garten und der auch hierzulande (bei Heyne) bekannte Anthony Bourdain. Was den Briten Jamie Oliver, ist den Amerikanern Ina Garten, auch „Barefoot Contessa“ genannt, die ihre Kochbücher seit Jahren beim Penguin Random House-Verlag Clarkson Potter veröffentlicht. Ihr neues Buch „Cooking for Jeffrey“ mit den Lieblingsrezepten ihres Ehemannes hat sich aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste gesetzt. Dicht auf Gartens Fersen ist Anthony Bourdain ins Ranking eingestiegen. „Appetites: ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Starke Nachfrage nach Küchenprominenz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau