PLUS

Briten gehen zuversichtlich ins Weihnachtsgeschäft

Spätestens, wenn in der Londoner Oxford Street die Weihnachtsbeleuchtung angeht, was am vergangenen Wochenende der Fall war, schalten die Briten auf Weihnachtsmodus. Und trotz Brexit-Unsicherheit und steigender Preise in den Läden ist die britische Buchbranche so zuversichtlich wie lange nicht mehr, dass die letzten Wochen des Jahres ein deutliches Plus vor dem Komma bringen werden.

Der Einstieg war mehr als vielversprechend: In der ersten Novemberwoche hatte der Buchhandel laut Marktforscher Nielsen ein Plus von 7,3% gegenüber dem Vorjahr in der Kasse. Zu den Hoffnungsträgern im Weihnachtsgeschäft gehören neben Kochbuch-Ikone Jamie Oliver vor allem die Kinderbuchautoren David Walliams und Jeff Kinney:

...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Briten gehen zuversichtlich ins Weihnachtsgeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis