Monatspass
PLUS

Booktex will Alternative zum Rahmenvertrag bieten

In mehr als der Hälfte der Bundesländer haben die Hochschulrektorenkonferenzen ihren Mitgliedern empfohlen, dem ab 1. Januar geltenden Rahmenvertrag mit der VG Wort nicht beizutreten. Auf diesen hatten sich die Verwertungsgesellschaft und die Kultusministerkonferenz geeinigt, um künftig die Nutzung von urheberrechtlich geschützten wissenschaftlichen Texten in digitalen Semesterapparaten einzeln abzurechnen. Unter anderem hatte die LandesHochschulKonferenz Niedersachsen wegen des unverhältnismäßigen Aufwands abgewunken.

Doch statt auf die interne digitale Nutzung der wissenschaftlichen Werke zu verzichten, können die Hochschulen auf die Lizenzierung durch den Digital-Dienstleister Booktex zurückgreifen und Buchauszüge auch ohne Rahmenvertrag mit der VG Wort anbieten. Booktex ist eine Tochter des von 15 ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Booktex will Alternative zum Rahmenvertrag bieten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.