PLUS

Minus im Buchversand

Der Versandhandel legt nach den aktuellen Zahlen des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) weiter kräftig zu. Für das 3. Quartal 2016 spricht der Verband von knapp 11% Umsatzplus. Der Überblick enthält auch einen eigentümlichen Detailbefund: Gegen den Trend soll das Versandgeschäft mit Büchern um 8% eingebrochen sein.

  • Der Versandbuchhandel erwirtschaftete 797 Mio Euro (gegenüber 858 Mio Euro im Vorjahreszeitraum).
  • Dieser setzt sich zu 97% aus Büchern und E-Books zusammen, 3% wurden über Abonnements von Hörbuch- und E-Book-Diensten generiert.

Fragezeichen hinter den Umsatzrückgängen

Es ist nicht der erste vom BEVH gemessene Schwund. Bereits seit ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Minus im Buchversand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017