PLUS

Helen Fielding bleibt »Bridget Jones« treu

Seit dem weltweiten Bestseller „Bridget Jones’s Diary“ von 1996 hat Helen Fielding ihre Bridget-­Jones-Romane mit Büchern und Filmen zu einer lukrativen Einnahmequelle ausgebaut. Rechtzeitig zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts und kurz nach dem Start des gleichnamigen Kinofilms hat der zu Penguin Random House gehörende Verlag Jonathan Cape den vierten Roman „Bridget Jones’s Baby“ veröffentlicht. Auf Fieldings Fans ist wie immer Verlass: Das Hardcover belegt im aktuellen Bestseller-Ranking Platz 3. Grundlage für den Roman sind Fieldings Kolumnen im „Independent“, in denen sie sich vor Jahren auch dem Thema Probleme in der Schwangerschaft gewidmet hatte. Da bei Bridget Jones selten alles rund läuft, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Helen Fielding bleibt »Bridget Jones« treu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten