PLUS

Aufgefallen

Der ehemalige Verleger des Hanser Verlags Michael Krüger (72) bleibt gefragt. Das Wirtschaftsmagazin „Brand eins“ hat ihn zu seinem Erfolgsrezept befragt.

1968 hat Michael Krüger im Hanser Verlag als Lektor angefangen. Vor knapp 2 Jahren ist der ehemalige Verleger aus dem Verlag ausgeschieden. Im Programm hatte er zahlreiche Literaturnobelpreisträger. Im Interview erzählt Krüger von seinen Entdeckungen wie Henning Mankell, dessen Name er sich am Starnberger See auf Empfehlung auf einer Serviette notierte. Im Verlagsgeschäft sei jedoch nicht nur Intuition nötig: „Ich habe mir jeden Morgen die Zahlen angesehen – Verkaufszahlen, Deckungsbeiträge, Lagerkosten. Das sind etwa 50 Kennziffern.“ Das trainiere das Gespür für ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufgefallen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau