PLUS

Vorausgesehen

Natalie Portman hat mit „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ das Leben des israelischen Schriftstellers Amos Oz verfilmt.

Durch die Märchenerzählungen seiner Mutter und den Einfluss des Vaters als Bibliothekar und Sprachwissenschaftler entstand bei Amos Oz schon früh ein Bezug zu Sprache und Fiktion. So erzählt es seine Autobiografie „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“, die nun verfilmt wurde und seine Genese zum Schriftsteller beschreibt. Die Buchvorlage wurde 2004 bei Suhrkamp veröffentlicht, wo seit Ende der 1980er-Jahre fast alle Romane, Erzählungen und Essays von Oz erschienen sind. Dort legte der heute 77-Jährige im vergangenen Jahr auch seinen bislang jüngsten Roman ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vorausgesehen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX