PLUS

Politik und Produktivität

Die 68. Frankfurter Buchmesse wird als eine unaufgeregte Arbeitsmesse im Gedächtnis bleiben.

Messechef Juergen Boos meldet mehr Fachbesucher bei Ausstellerzahlen auf Vorjahresniveau.

Politische Debatten und das Drehen an den Stellschrauben des Geschäfts: „So wie nie zuvor hat die Buch- und Medienbranche den Einsatz für die Meinungsfreiheit zum Thema gemacht“, konstatiert Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller (Osiander) zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse. Messedirektor Juergen Boos freut sich unterdessen über ein brummendes Lizenzgeschäft und stabile Zahlen, die den globalen Stellenwert der Leistungsschau untermauern: „Es war eine gelungene Messe, obwohl es immer noch Stellen gibt, an denen wir nachbessern müssen.“

Kann die Buchmesse den Abwärtstrend ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Politik und Produktivität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017