PLUS

Politik und Produktivität

Die 68. Frankfurter Buchmesse wird als eine unaufgeregte Arbeitsmesse im Gedächtnis bleiben.

Messechef Juergen Boos meldet mehr Fachbesucher bei Ausstellerzahlen auf Vorjahresniveau.

Politische Debatten und das Drehen an den Stellschrauben des Geschäfts: „So wie nie zuvor hat die Buch- und Medienbranche den Einsatz für die Meinungsfreiheit zum Thema gemacht“, konstatiert Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller (Osiander) zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse. Messedirektor Juergen Boos freut sich unterdessen über ein brummendes Lizenzgeschäft und stabile Zahlen, die den globalen Stellenwert der Leistungsschau untermauern: „Es war eine gelungene Messe, obwohl es immer noch Stellen gibt, an denen wir nachbessern müssen.“

Kann die Buchmesse den Abwärtstrend ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Politik und Produktivität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten