PLUS

Austarierte Filialstrukturen

Der buchreport-Filialatlas zeigt eine nach kräftigen Umbrüchen stabilisierte Filiallandschaft. Wie gefestigt die neuen Strukturen sind, hängt auch von der Dynamik des Online-Geschäfts ab.

Der deutsche Buchhandel hat sehr spät und dafür umso strukturbrechender filialisiert – einschließlich der Flächenexzesse in den Nullerjahren. Die sind mittlerweile in einer schmerzhaften Korrekturphase beseitigt. Der buchreport-Filialatlas, der die Filialisierung des Buchhandels seit 2001 ausführlich dokumentiert, verzeichnet in seiner aktuellen Ausgabe (erscheint im buchreport.magazin November, hier geht es zum tabellarische Teil) nur noch geringe Veränderungen: Die Zu- und Abgänge von Filialflächen halten sich die Waage.

Die Filialisten haben jetzt offenbar für sich ein Maß gefunden, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Austarierte Filialstrukturen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis