PLUS

So können sich Verlage auf den Wandel einstellen

Wie können Verlage eine zukunftssichere Content- und IT-Struktur für ihr Geschäftsmodell entwickeln? Antworten hat das Erlanger Institut für Buchwissenschaft mit den Unternehmensberatern Heinold, Spiller & Partner und dem Technologie-Unternehmen Xeditor/Xpublisher entwickelt. Die auf der Buchmesse vorgestellte Studie „Publishing 4.0“ soll Verlagen neue Gestaltungs- und Geschäftsperspektiven eröffnen.

Die zehn Kernaussagen der Studie wurden am 19. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse von Jörn Fahsel (Foto), Institut für Buchwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, vorgestellt. Zusammengefasst:

  • Publishing 4.0 folgt dem Muster der Industrie 4.0: In der „Industrie 4.0“ unterstützt die Technologie die Menschen durch Automatisierung, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So können sich Verlage auf den Wandel einstellen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau