PLUS

Wenige Bücher zum Barden

Der Literaturnobelpreis kurbelt den Verkauf der Werke des Ausgezeichneten an. Das war zuletzt zu sehen bei den Vorjahrespreisträgern Swetlana Alexijewitsch, Patrick Modiano und Alice Munro, deren Bücher nach der Bekanntgabe in den Bestsellerlisten wieder aufstiegen. Wer sich in diesem Jahr für das Werk des Literaturnobelpreisträgers interessiert, versorgt sich jedoch eher mit CDs als mit Büchern; nicht nur, weil mit Bob Dylan erstmals ein Musiker ausgezeichnet wird, sondern auch weil die Bücherliste zu Dylan überschaubar ist und viele Titel zudem derzeit nicht lieferbar sind.

Dazu gehört insbesondere der in literarischer Hinsicht zentrale Band, nämlich „Lyrics 1962– 2001“ mit sämtlichen Songtexten in deutscher ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wenige Bücher zum Barden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017