Holtzbrinck schärft seine Selfpublishing-Marken

Anfang des Jahres hat Holtzbrinck die Selfpublishing-Angebote Epubli und Neobooks unter einem Dach zusammengeführt. Inzwischen hat die Verlagsgruppe die Profile der Marken geschärft. Zur Frankfurter Buchmesse wird das Ergebnis präsentiert.

Neobooks (aktuell rund 12.000 Autoren) fokussiert primär auf das Thema Verlagsscouting. Neben Droemer Knaur und Rowohlt, die bereits einige Neobooks-Autoren für ihre Verlagsprogramme entdeckt haben, arbeiten jetzt auch Kiepenheuer & Witsch und Fischer Tor (Science-Fiction- und Fantasy-Imprint der S. Fischer Verlage) mit Neobooks zusammen.

Ein neuer Markenauftritt von Epubli (u.a. neues Logo mit grünem Lesezeichen, neues Webseiten-Design) schärft das Profil als Dienstleister für Buchherstellung und Veröffentlichung; dabei soll die Einfachheit der Prozesse rund um die Veröffentlichung hervorgehoben werden.

Weitere Neuerungen:

  • Zusätzlich zum Buchgroßhändler KNV kooperiert Epubli jetzt auch mit dem Bietigheimer Buchgroßhändler Umbreit.
  • Die Produktions- und Lieferkette – Druckpartner ist CPI, Distributionspartner Sigloch – wird dahingehend optimiert, dass zum Weihnachtsgeschäft Titel von Epubli-Autoren innerhalb von zwei bis Werktagen nach Bestellung im Buchhandel verfügbar sein sollen, dies gelte auch für Hardcover.

Im Interview mit Indie Publishing beschreiben Florian Geuppert, Lars Poeck und Luka Poetsch-Schuchard die Hintergründe und Ziele der Maßnahmen.

Schlicht und mit grünem Farbakzent: So sieht die neue Webseite von Epubli aus.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Holtzbrinck schärft seine Selfpublishing-Marken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten