PLUS

Mehr und teurere Bücher verkauft

Das September-Geschäft war 2014 und 2015 bereits gut und hatte dem Buchhandel jeweils ein kleines Umsatzplus beschert. Auf diese solide Basis hat die Branche in diesem Jahr noch einmal kräftig drauflegen können. Und das ohne Sondereffekt (die Zahl der Verkaufstage blieb konstant), wenn man von der Zauberkraft eines Titels absieht, der für die Sonderkonjunktur wesentlich verantwortlich ist: Neben weiteren starken Herbsttiteln hat vor allem die deutsche Ausgabe des „Harry Potter“-Stücks gezogen. Viele Fans der Romanserie interessieren sich auch für den dramatischen Epilog.

Die Zahlen des buchreport-Umsatztrends auf Basis des Handelspanels von Media Control:

  • Monatsumsatz: Die September-Umsätze lagen in den ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr und teurere Bücher verkauft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 17. November

      Bundesweiter Vorlesetag

    3. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis