PREMIUM

»Die falsche Preispolitik schadet der Buchkunst«

Die Stiftung Buchkunst hat sich dem »schönen Buch« verschrieben. Ihr Vorsitzender Joachim Unseld über den heutigen Wert von gut Gedrucktem.

Der Mann kann von schönen Büchern sprechen, über die Wärme, das Erstaunen, die Begeisterung, die sich entwickeln kann, wenn man sie in die Hand nimmt. Joachim Unseld, Verleger der Frankfurter Verlagsanstalt, ist seit April 2016 Vorstandsvorsitzender der Stiftung Buchkunst, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert und kürzlich wieder die schönsten Bücher ausgezeichnet hat. Im buchreport-Interview spricht Unseld aber vor allem kritisch über die Qualität der Buchproduktion abseits buchkünstlerischer Schmuckstücke.

Wie schön sind deutsche Bücher?

Dass sie ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die falsche Preispolitik schadet der Buchkunst«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften