Heinz Strunk erhält den Wilhem Raabe-Literaturpreis

Mit seinem Roman „Der goldene Handschuh“ hatte sich Heinz Strunk (Foto: Dennis Dirksen) endgültig vom Klischee des Comedy-Autors befreit. Es folgten positive Rezensionen in den Feuilletons und die Nominierung zum Preis der Leipziger Buchmesse. Jetzt wird Strunk für die Geschichte über einen Frauenmörder Fritz Honka mit dem renommierten Wilhelm Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet.

„Heinz Strunks ‚Der goldene Handschuh‘ ist ein in jeder Hinsicht unwahrscheinlicher Roman. Er nutzt die gut recherchierte Geschichte des Hamburger Frauenmörders Fritz Honka für eine intime Begegnung mit den sozial Ausgeschlossenen der deutschen Nachkriegsgesellschaft, die ihrerseits eingeschlossen sind im dumpfen Raum ihrer Begierden, Räusche und Aggressionen“, heißt es in der Begründung der Jury, für die Strunk einen weiten literarischen Bogen schlägt von popliterarischen Traditionen bei Hubert Fichte und Bret Easton Ellis‘ „American Psycho“ bis zu Dantes „Inferno“ und Georg Büchners „Woyzeck“: „Literatur vom Feinsten aus einem Milieu vom Gröbsten.“

Der mit 30.000 Euro dotierte Literaturpreis wird am 6. November im Rahmen eines Matinee-Festaktes im Kleinen Haus des Braunschweiger Staatstheaters an Strunk überreicht.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören:

  • Rainald Goetz
  • Jochen Missfeldt
  • Ralf Rothmann
  • Wolf Haas
  • Katja Lange-Müller
  • Andreas Maier
  • Sibylle Lewitscharoff
  • Christian Kracht
  • Marion Poschmann
  • Thomas Hettche
  • Clemens J. Setz

Der Jury gehören an:

  • Prof. Dr. Moritz Baßler (Germanistisches Institut der Universität Münster)
  • Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel (Präsident der Internationalen Raabe-Gesellschaft e.V.)
  • Alexander Cammann (DIE ZEIT)
  • Thomas Geiger (Literarisches Colloquium Berlin)
  • Dr. Anja Hesse (Dezernentin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig)
  • Katrin Hillgruber (freie Journalistin)
  • Dr. Michael Schmitt (3sat)
  • Prof. Dr. Renate Stauf (Germanistisches Institut, TU Braunschweig)
  • Dr. Hubert Winkels (Deutschlandfunk)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heinz Strunk erhält den Wilhem Raabe-Literaturpreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Liegt das nächste Silicon Valley in China?  …mehr
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    2
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    13.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin