PLUS

Glamour und Nutzen

Feintuning nach der Restrukturierung: Die Frankfurter Buchmesse (19.– 23. Oktober) hat nach dem Umbau im vergangenen Jahr an den Stellschrauben gedreht und mit dem neuen Format The Arts+ einen Andockpunkt für bislang branchenfremde Professionals aus der Kultur- und Kreativszene geschaffen. Wenige Wochen vor der Eröffnung meldet Messedirektor Juergen Boos Ausstellerzahlen auf Vorjahresniveau. Perspektivisch wird das Messegeschäft aber nicht einfacher werden:

  • Konsolidierung: Zwar zeigen Brexit und VG-Wort-Urteil laut Boos noch keine unmittelbare Wirkung, die einschneidenden Entscheidungen werden die Konsolidierung in der britischen und deutschen Verlagslandschaft aber weiter vorantreiben. Viele Verlage werden den Gürtel enger schnallen und auch bei den teuren Messeauftritten ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Glamour und Nutzen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau