Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Börsenverein verleiht Gütesiegel

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich und Dr. Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern, zeichneten heute 152 bayerische Buchhandlungen mit dem Gütesiegel „Leseforum Bayern – Partner der Schule“ aus. Eisenreich und Beckschulte überreichten die Auszeichnung stellvertretend für die über 150 Buchhandlungen an die „Leseinsel“ in Ebern.

Staatssekretär Eisenreich würdigte das große Engagement der Buchhandlungen in Bayern: „Für die Leseförderung sind die Buchhändler vor Ort von großer Bedeutung: Sie sind kompetente Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Lehrkräfte bei der Auswahl passender Kinder- und Jugendliteratur. Sie organisieren Veranstaltungen und arbeiten eng mit Schulen und Kindergärten zusammen. Ich danke allen Buchhandlungen, die nun das Gütesiegel erhalten, für ihr vorbildliches Engagement.“ Dr. Klaus Beckschulte ergänzte: „Buchhandlungen sind weit mehr als die Summe ihrer Bücher. Es sind wichtige Zentren des kulturellen Lebens ihrer Städte und Gemeinden. Kindern und Jugendlichen das Lesen nahezubringen und sie für Bücher zu begeistern ist den 152 ausgezeichneten Buchhandlungen ein großes Anliegen. Damit leisten sie einen im Einzelhandel in dieser Form einzigartigen gesellschaftlichen Beitrag.“

Mit der Verleihung des Gütesiegels „Leseforum Bayern – Partner der Schule“ soll das wichtige Engagement von Buchhandlungen im Bereich der Leseförderung herausgestellt und einer breiten Öffentlichkeit bewusst gemacht werden. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern nun bereits zum vierzehnten Mal.

Kriterien für den Erhalt der Auszeichnung sind – neben Auswahl und Präsentation des Sortiments im Bereich Kinder- und Jugendliteratur – Kooperationen mit Schulen, Kindergärten oder anderen Bildungseinrichtungen sowie zielgruppenspezifische Veranstaltungen zur Leseförderung. Hierzu zählen beispielsweise Lesefeste, Lesungen für Kinder, Schreibwerkstätten oder ergänzende Aktionen rund um den Welttag des Buches. Dieses gesellschaftliche Engagement der Buchhandlungen ist in seiner Vielfalt wie in seiner Reichweite von hoher Bedeutung.

Eine Übersicht der 152 in diesem Jahr ausgezeichneten Buchhandlungen finden Sie unter www.buchhandel-bayern.de.

Kommentare

2 Kommentare zu "Börsenverein verleiht Gütesiegel"

  1. Hallo,

    vielen Dank für den spannenden Beitrag.
    Ich finde es sehr gut, dass die Büchereien, die besonderes Engagement gezeigt haben, mit dem Gütesiegel ausgezeichnet wurden. Zum einen ist dies eine Bestätigung für die vorbildliche Arbeit der Buchhandlung, zum Anderen ist es auch ein Ansporn an andere Buchhandlungen, dass sie sich für die Leseförderung engagieren.
    Durch das Erhalten eines Gütesiegels können den Kunden Sicherheit und Vertrauen vermittelt werden.
    Aufgrund eigener Erfahrungen kann ich bestätigen, dass durch das Erhalten eines Gütesiegels das Vertrauen der Kunden gesteigert wird.

    Mit lieben Gruß ,
    kundentest.com

  2. Gefällt mir, aber warum nur in Bayern? Die anderen BuLä sind auch ganz gut, gleich gut oder besser!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften