PLUS

Gedruckt und digital verknüpft

Hybrides Lesen – zukunftsweisender Trend oder überbewertetes Nischenbedürfnis? Der parallele Konsum gedruckter und digitaler Lektüre stößt in der Branche zugleich auf Begeisterung und Skepsis. Das Hamburger Start-up Briends macht es sich seit Jahresanfang zur Aufgabe, mit seiner kostenlosen App Papego die Grenzen zwischen Print-Büchern und E-Books aufzuweichen (s. buchreport.datei). Zum Launch waren Piper und der zugehörige Berlin Verlag an Bord.

Jetzt veröffentlichen auch Aufbau, Kiepenheuer & Witsch und DuMont Papego-Bücher. Aufbau startet mit einem Titel, KiWi mit zwei, DuMont mit drei Titeln: „Ein Mann der Tat“ von Richard Russo (5/2017), „Als wir unbesiegbar waren“ von Alice Adams (6/2017) und ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gedruckt und digital verknüpft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau