De Gruyter kooperiert mit Kudos

De Gruyter arbeitet an der Sichtbarkeit seines Portfolios: Ab sofort kooperiert der Wissenschaftsverlag mit Kudos, um seinen Autoren und deren Artikeln mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Die Details:

  • Auf der Kudos-Plattform können die Autoren Informationen zu ihrer akademischen Forschung verbreiten: Sie stellen ihre Arbeiten vor und generieren Links, die über E-Mail, Internet und soziale Netzwerke geteilt werden können.
  • Dadurch können sie die Sichtbarkeit ihrer Forschung steigern.
  • Zudem lässt sich nachverfolgen, wie wirksam die einzelnen Kommunikations-Maßnahmen sind.

„Diese neue Partnerschaft bereichert unseren Service für Autoren erheblich“, sagt Ralf Grümme vom De Gruyter-Marketing. Der Verlag erhofft sich durch die Verbreitung und verbesserte Sichtbarkeit seiner Inhalte auch einen Prestigegewinn, der den „internationalen Anspruch deutlich unterstreichen“ soll.

Kudos arbeitet nach eigenen Angaben weltweit mit 75 Wissenschaftsverlagen, u.a. Wiley und Taylor & Francis, zusammen und zählt 105.000 Wissenschaftler, die sich auf der Plattform für die kostenlose Nutzung angemeldet haben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "De Gruyter kooperiert mit Kudos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften