PLUS

Stabiles Druck-Digital-Verhältnis

Dass die steile Wachstumskurve des E-Book-Geschäfts in den USA an Schwung verloren hat, zieht sich seit einiger Zeit als roter Faden durch Analysen des US-Buchmarktes. Dagegen erholt sich der Print- und stationäre Buchhandelsmarkt (s. buchreport.datei).

Eine jetzt vorgelegte neue Studie des Pew-Research Centers über das Leseverhalten der Amerikaner untermauert den Trend. Nachdem die Migration von Lesern zum digitalen Buch zwischen 2011 und 2014 deutlich von 17 auf 28% angestiegen war, ist dieser Wert seither weitgehend stabil. Details aus der Studie „Book Readership 2016“:

  • 73% (72%) der befragten 1520 erwachsenen Leser haben in den letzten 12 Monaten mindestens ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stabiles Druck-Digital-Verhältnis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten