Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Ulla Unseld-Berkéwicz erhält die Moses Mendelssohn-Medaille

Für ihr Wirken als Schriftstellerin und Verlegerin erhält Ulla Unseld-Berkéwicz die Moses Mendelssohn-Medaille 2016. Die Medaille, benannt nach dem jüdischen Aufklärungsphilosophen, wird am 6. September in der Berliner Staatsbibliothek der Stiftung Preußischer Kulturbesitz überreicht. Die Laudatio wird die Münchener Literaturwissenschaftlerin und Publizistin Frau Dr. Rachel Salamander halten. Empfänger der Medaille, die von der Moses Mendelssohn Stiftung in Kooperation mit dem Potsdamer Moses Mendelssohn Zentrum und der Halberstädter Moses Mendelssohn Akademie verliehen wird, waren u.a. Ignatz Bubis (1994), Kurt Biedenkopf (1998), Arno Lustiger (1999), Hans Keilson (2007), Daniel Barenboim (2009), Berthold Beitz (2010), Friede Springer (2012), Avi Primor (2013) und Hubert Burda (2015).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ulla Unseld-Berkéwicz erhält die Moses Mendelssohn-Medaille"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Adler-Olsen, Jussi
dtv
2
Ruiz Zafón, Carlos
S. Fischer
3
Suter, Martin
Diogenes
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Barnes, Julian
Kiepenheuer & Witsch
20.03.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten