Lübbe-Chef will „Vertrauen zurückgewinnen“

Thomas Schierack

Das „Handelsblatt“ sieht Bastei Lübbe „in der Krise“ und vor „entscheidenden Monaten“. Deutschlands größter konzernunabhängiger Publikumsverlag stehe „nach dem Tod der Altverlegerin vor einer schweren Bewährungsprobe“, attestiert die Wirtschaftszeitung in ihrer heutigen Ausgabe (Seite 16).

Im Interview (Seite 17) gibt sich Thomas Schierack, Vorstandsvorsitzender von Bastei Lübbe, gewohnt optimistisch: „Wir müssen das Vertrauen im Finanzmarkt zurückgewinnen. Ich weiß als CEO, dass das nicht von jetzt auf gleich geht. Wir werden 2017 eine Bestseller-Häufung haben. Und wir müssen dem Finanzmarkt zeigen, dass wir unsere digitalen Ansätze zum Erfolg bringen.“

Er räumt aber auch ein: „Wir können eben nicht Quartal für Quartal gleich gute Zahlen liefern.“ Es sei „eine dauerhafte Aufgabe, Investoren und Aktionären klarzumachen, dass die Buchbranche ihre eigene Zyklik hat und auch ein bisschen unberechenbar ist“.

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

Foto: Olivier Favre

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lübbe-Chef will „Vertrauen zurückgewinnen“"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.