Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Oliver Hartlieb zieht wieder nach Wien

RTEmagicC_Hartlieb_Neu_Text.jpg.jpgOliver Hartlieb (48) verlässt den Rowohlt Verlag und kehrt aus persönlichen Gründen nach Österreich zurück. Er wird seine Tätigkeit als Vertriebs- und Marketing-Geschäftsführer zum 1. September beenden. Seine Zeit in dieser Position war nur kurz: Erst am 1. Juni hatte Hartlieb in Reinbek angeheuert.

„Trotz der nach wie vor großen Liebe zu Rowohlt hat sich gezeigt, dass Hartliebs Bücher mein Herzensprojekt, meine Lebensaufgabe ist und bleibt“, begründet Hartlieb den Ausstieg und verweist auf die Wiener Buchhandlung von ihm und seiner Ehefrau Petra Hartlieb.

Die Aufgaben von Hartlieb bei Rowohlt übernehmen Marion Bluhm (Vertriebsleitung) und Jürgen Welte (Marketingleitung), die zugleich zu Prokuristen des Verlages ernannt werden.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Oliver Hartlieb zieht wieder nach Wien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual  …mehr
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    15.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    2. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    3. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    4. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    5. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême