Vorletzter Akt?

Im Rechtsstreit zwischen Altkanzler Helmut Kohl und seinem ehemaligen Ghostwriter Heribert Schwan um die Veröffentlichung von brisanten Passagen aus den „Kohl-Tonbändern“ wurde eine Richtungsentscheidung getroffen: Das Landgericht Köln geht „dem Grunde nach von einem bestehenden Ersatzanspruch des Klägers wegen einer Persönlichkeitsrechtsverletzung aus“.

Den Forderungen des Klägers wurde somit grundsätzlich stattgegeben – allerdings bleibt weiterhin völlig offen, wie hoch die Schadensersatzzahlungen ausfallen werden, die das Gericht Kohl zuspricht. Dessen Anwälte sind in der Pflicht, zum nächsten und womöglich finalen Verhandlungstermin am 8. Dezember 2016 dazu „noch weiter vorzutragen“, hieß es in Köln. Die Klägerseite fordert 5 Mio Euro Schmerzensgeld.

Mit Schwan auf der Anklagebank sitzen Tilman Jens, der Co-Autor des Enthüllungsbuches „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“, und die Verlagsgruppe Random House, bei deren Tochter Heyne der Titel 2014 erschienen war.

Kommentare

2 Kommentare zu "Vorletzter Akt?"

  1. Buchreport-Leser | 30. August 2016 um 13:29 | Antworten

    Im übrigen ist das keine “Anklagebank”. Es handelt sich um ein Zivilverfahren.

  2. Buchreport-Leser | 30. August 2016 um 13:28 | Antworten

    Das ist quatsch. Schwan und Jens bzw. die Random-House-Anwälte haben bereits angekündigt, notfalls bis zu EUGH zu gehen. Die Sache wird uns ggf. noch Jahre begleiten.

    Zum Fragezeichen in der Überschrift siehe hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Betteridge%27s_law_of_headlines

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018