Aller Fremdheit beraubt

„Auf die Frage, was die Klassiker uns heute noch zu sagen haben, gibt es eine ziemlich eindeutige Antwort: Nichts!“ Das verkündet Michael Schikowski (Foto: privat) im „Deutschlandradio Kultur“. Der Autor, Lehrbeauftragte und Verlagsvertreter rät nicht von der Klassikerlektüre ab, kritisiert aber die Haltung, die hierzulande in Bezug auf derlei Werke vorherrscht: „Uns wird weisgemacht, diese Texte seien sehr aktuell … irgendwie. Womit der jeweilige Text sofort auf Entsprechungen abgeklopft und aller Fremdheit beraubt wird.“

Der Reiz von Klassikern bestehe vielmehr im Verwunderlichen. „Endlich mal etwas als fremd wahrzunehmen, als nichtähnlich, schon gar nicht als gleich oder verwandt, als wirklich fremd und eigentümlich wahrzunehmen, das ist doch schön“, findet Schikowski. Dazu gehöre auch, sich in angemessenem Maße von den Themen und Ansichten der Autoren zu distanzieren: „Man schaut in diese Romane und Erzählungen wie in eine Abstellkammer längst überwundener menschlicher Probleme und gesellschaftlicher Missstände. Hier ist alles herrlich anders und seltsam.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aller Fremdheit beraubt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover