PLUS

Empfohlen von Jan Koneffke

Jan Koneffke

Der in Darmstadt geborene Schriftsteller Jan Koneffke erhält in diesem Jahr den mit 15.000 Euro dotierten Uwe-Johnson-Preis für seinen Roman „Ein Sonntagskind“ (Galiani Berlin). Koneffke über seine aktuelle Lektüre: „‚Das bisschen, was ich lese, schreib ich mir allein‘, flunkerte Karl Kraus. Der hinterließ allerdings ein Werk von 22.000 Seiten. Da ich das nicht schaffen werde, lese ich viel, meistens bis zu sieben Bücher parallel, die einen für die Romanrecherche, die anderen, um sie zu besprechen. Und dann gibt es noch die Lektüre zu meiner höchstpersönlichen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Empfohlen von Jan Koneffke"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten