Neue Dienstleistungen fürs Digitale

Der Dienstleister EKZ beleuchtet den Status quo der Bibliothekslandschaft. Ende vergangenen Jahres hat das Unternehmen das Insitut für Demoskopie Allensbach mit einer Studie beauftragt, um die Akzeptanz des Bibliotheksangebots in der Bevölkerung zu erfahren. Demnach ist es fast 60% der Bürger wichtig, dass es in Deutschland auch in Zukunft Bibliotheken gibt – wobei nur ein Viertel der Befragten in den vergangenen zwölf Monaten das Angebot einer Bücherei oder öffentlichen Bibliothek genutzt hat.

Die Studie zeigt auch, dass die Menschen unter anderem aktuelle Medienvielfalt, angenehme Atmosphäre, geschultes Personal, wirksame Leseförderung und die Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen erwarten:

Um die Nutzer langfristig an die Einrichtungen in ihrer Stadt zu binden, sind Modernisierungen und Alleinstellungsmerkmale nötig. „Die Bibliothek als Ort wird gerade im digitalen Zeitalter immer wichtiger“, heißt es von der EKZ. Als aktuelle Positivbeispiele führt das Unternehmen die Stadtbibliotheken Hanau (Foto) und Ludwigsburg sowie die Universitätsbibliothek Tübingen an.

Besonderes Augenmerk legt die EKZ allerdings auf die Digitalisierung. Um die Bibliotheken für die neuen Herausforderungen zu rüsten, verstärkt die EKZ ihr Portfolio:

  • Anfang Mai ging das Tochterunternehmen LMSCloud GmbH an den Start, das mit einem webbasierten Bibliotheksmanagement-System die komplette technische Betreuung übernimmt. Hinzu kommt ein aufgewertetes Discovery-System, das im Gegensatz zu herkömmlichen Online-Katalogen Bilder, Empfehlungen, weiterführende Links und Zusatzinformationen sowie eine leichte Anpassung an verschiedene Zielgruppen und eine gleichwertige Anzeige der physischen und digitalen Medien einbindet und auch für mobile Endgeräte optiminert ist.
  • Eine immer größere Rolle spielen digitale Möglichkeiten auch für das Lernen. Hier setzt das neue E-Learning-Angebot in der Ausleihplattform Onleihe von EKZ-Tochter Divibib mit zahlreichen Kursen aus den Bereichen Fremdsprachen (und insbesondere Deutsch als Fremdsprache), IT- und Computerwissen sowie der beruflichen Weiterbildung an. Die Onleihe ermöglicht so Bibliotheken aller Größen, ihren Nutzern verschiedene E-Learning-Plattformen kostengünstig anzubieten. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Dienstleistungen fürs Digitale"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.