Angriff auf die Verlagswelt

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdo?an verfolgt seinen aktuellen „Säuberungskurs“ weiter. Nach Militär, Presse und Wissenschaftlern sind jetzt auch Verlage betroffen. 29 Verlagshäuser wurden geschlossen, sämtliche Rechte und Produkte an den Staat übertragen.
Der türkische Verlegerverband TPA berichtet von den Schließungen, die ohne Kompensation vorgenommen werden. Das könnte die gesamte Branche vor große finanzielle Probleme stellen, da offene Forderungen von Autoren, Übersetzer, Druckereien und Auslieferungen nicht ausgezahlt bekommen. Es ist mit einer Reihe von Insolvenzen zu rechnen. Die International Publishers Association (IPA) hat die Mitteilung des TPA übersetzt und fordert die Aufhebung der Maßnahme sowie die Rückübertragung.
In der Türkei wurden nach dem Putschversuch vom 15. Juli bislang 15 Universitäten, 1043 Schulen, 1299 Stiftungen, 19 Gewerkschaften und 35 Privatkliniken geschlossen. Auf Anordnung der Regierung sollen 1577 Dekane aller Universitäten zurücktreten. Über 100 Medien wurden eingestellt, darunter 45 Zeitungen, 16 Fernsehkanäle, 3 Nachrichtenagenturen und 15 Magazine, berichtet unter anderem „Die Zeit“. Mehr als 20.000 Menschen sind verhaftet worden, die Pässe von etwa 50.000 Leuten wurden für ungültig erklärt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Angriff auf die Verlagswelt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018