Engagement bei Lizenzmarken ausbauen

Der Ravensburger Buchverlag baut seine Zusammenarbeit mit Disney aus und hat vom Konzern weitere Lizenzen für Bücher erworben. Nach dem Start mit dem Titel „tiptoi Star Wars Episode I-VI“ im September 2015 folgen nun zwei neue Reihen sowie Einzeltitel, die in der Herbstvorschau auf 16 Seiten vorgestellt werden:

  • Die Reihe „Mein erstes Buch“ besteht aus Disney-Baby-Pappbilderbüchern für Kinder ab 18 Monaten. Mit „Winnie Puuh“, „Cars“, „Prinzessinnen“ und „Nemo“ sollen sie Zahlen, Wörter, Formen und Farben kennenlernen.
  • Die „Leselernstars“ sollen Leseanfänger ab 7 Jahren mit ihren Lieblingsfiguren zum Üben motivieren. Bespielt werden die Disney-Themenwelten „Findet Dorie“, „Cars“, „Disney Prinzessin“ sowie die derzeit starke Lizenz „Die Eiskönigin“ (Foto: The Walt Disney Company France). Autor der Bücher ist Thilo.

Die Geschichten werden laut Ravensburger auf Basis der Filmstoffe umgesetzt. Als Einzeltitel kommen Bücher zum Ausmalen und Entspannen für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene mit Mandalas und Motiven von „Die Eiskönigin“ und „Star Wars“. Zur Weltraumsaga sind außerdem drei weitere Titel in verschiedenen Programmbereichen angekündigt.

„Die Zusammenarbeit mit Disney hat für uns eine hohe strategische Bedeutung“, sagt die verlegerische Geschäftsführerin Anuschka Albertz. Mit den Büchern wolle man einen Markt erschließen, „der bisher wenig im stationären Buchhandel stattfand“. Dieser soll mit dem Design und der Preisstellung der Titel überzeugt werden. Neben Disney will Ravensburger auch „mit weiteren großen Lizenzgebern“ zusammenarbeiten und so das bisher eher punktuell bediente Segment Lizenzmarken (unter anderem „Bobo Siebenschläfer“, „Sorgenfresser“) stärken.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Engagement bei Lizenzmarken ausbauen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten