Doch dann kamen die Leser

Seit 18 Wochen rangiert „Unterleuten“ in den Top 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste, gerade klettert der Roman von Juli Zeh (Foto: Thomas Müller) wieder von Platz 3 auf Platz 2. Im Ranking der meistverkauften Titel im 2. Quartal über alle Warengruppen landet das Buch auf Platz 6, in puncto Umsatz sichert sich „Unterleuten“ mit dem stattlichen Preis von 24,99 Euro sogar Platz 3 aller Titel.
Ein in dieser Dimension überraschender Erfolg, meint Volker Weidermann in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL: „Die Literaturkritik hatte das Buch, als es im März erschien, routiniert durchgewinkt. Ein neuer Zeh. Alles klar. Zack. Weiter geht’s. Nächstes Buch. Doch dann kamen die Leser.“ Den Grund für das immense Leserinteresse und die anhaltende Nachfrage sieht er in der gesellschaftlichen Tragweite von Zehs Werk, in ihrer Kunst, „unsere visionsfreie Abschottungs- und Rückzugswelt in ein Brandenburger Soziotop übertragen zu haben“. „Unterleuten“ handelt von einer verbitterten Dorfgemeinschaft und einer Reihe zugezogener Großstädter in ländlicher Idylle, die sich gegen den Bau eines Windparks zu wehren versuchen. 
Grund zur Freude über den Bucherfolg hat neben Zeh selbst ihr neuer Verlag Luchterhand, der „Unterleuten“ auf den Markt gebracht hat. Alle bisherigen Romane der 42-jährigen Schriftstellerin erschienen beim Frankfurter Schöffling Verlag. So auch ihr letzter Bestseller „Nullzeit“, der in der gebundenen Originalausgabe vor fast vier Jahren Platz 15 erreichte. Das btb-Taschenbuch kletterte Anfang 2014 bis auf Rang 7 der Bestsellerliste. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Doch dann kamen die Leser"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  3. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  4. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  5. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World