Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Kunstexpertise fürs Programm

Der Kunsthistoriker und Journalist Holger Liebs (Foto) wird neuer Programmdirektor im Kunstverlag Hatje Cantz. Ab September wird er neben Verlegerin Dr. Cristina Steingräber (Foto) für die programmatische Entwicklung sowie den Ausbau des internationalen Verlagsportfolios verantwortlich sein.
Liebs war von 2010 bis 2016 Chefredakteur der Kunstzeitschrift „Monopol“ und zuvor im Feuilleton der „Süddeutschen Zeitung“ tätig. Im Bereich Fotografie ergänzt Nadine Barth weiterhin das Programmteam.
Der Verlag Hatje Cantz sitzt in Ostfildern und ist Teil der Ganske-Gruppe. Aktuell erscheinen jährlich rund 200 neue Titel im Verlagsprogramm.

Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kunstexpertise fürs Programm"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien