Wo die Message ankommt

69% der Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland nutzen einen Kurznachrichtendienst. Das geht aus einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom hervor. Interessant für Publisher und Händler: WhatsApp, Skype und Co. werden immer häufiger auch als Informations- und Shopping-Medium genutzt. Folgende Messenger sollten Sie auf dem Schirm haben.
Es verwundert kaum: Besonders beliebt sind Messenger bei den Jüngeren. 82% der 14- bis 29-jährigen Internetnutzer und 81% der 30- bis 49-jährigen verwenden Kurznachrichtendienste. Aber selbst in den Älteren Zielgruppen sind die Chat-Programme inzwischen angekommen. 
Der beliebteste Messenger ist nach den Bitkom-Ergebnissen WhatsApp. 63% der Befragten gaben an, den Messenger in den vergangenen vier Wochen verwendet zu haben. Erst mit großem Abstand folgen weitere Messenger:
  • Skype nutzen demnach 16%
  • Den Facebook Messenger 15%
  • Apples iMessage kommt auf 9%
  • Und Google Hangouts auf gerade einmal 5%
  • Snapchat erreicht gerade mal 2%, wird besonders bei Jugendlichen aber immer beliebter
Die vor allem auf spezielle Sicherheitsfunktionen setzenden Messenger Threema, Telegram und Signal konnten sich nicht in der Breite durchsetzen. Das liegt auch daran, dass andere Messenger in puncto Sicherheit aufgerüstet haben.
Die Zahl der versendeten SMS geht entsprechend zurück: 2015 wurden 26% weniger SMS versendet als noch im Vorjahr.
Neben der persönlichen Kommunikation werden Messenger zunehmend als Informationsquelle genutzt. Zahlreiche Verlage würden bereits aktuelle Nachrichten zum Tagesgeschehen an Nutzer, die sich für diese Dienste angemeldet haben, versenden, schreibt der Verband. Mit Messengern lassen sich inzwischen außerdem Flüge oder Züge buchen, Kinokarten ordern oder ein Taxi bestellen.
Für die Studie hat Bitkom Research 1023 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wo die Message ankommt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften