Thalia mit neuen Eigentümern

Buchhandelsmarktführer Thalia hat einen neuen Eigentümer, genauer ein Eigentümerkonsortium. Die neuen Eigentümer sind die Verlegerfamilie Herder, die Unternehmerfamilie Kreke, die bereits bisher Minderheitsgesellschafter war, weiterhin der Digitalunternehmer Leif Göritz und Thalia-CEO Michael Busch als geschäftsführende Gesellschafter. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Mit mehr als 280 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Thalia im deutschsprachigen Raum Marktführer im Sortimentsbuchhandel und hat sich mit seinen Online-Plattformen auch als Multichannel-Händler etabliert. Mit einem (geschätzten) Bruttoumsatz von 960 Mio Euro ist Thalia hinter dem Online-Kaufhaus Amazon die größte Buchvertriebsschiene im deutschsprachigen Raum.

2012 war Thalia im Rahmen als Teil der damaligen Douglas Holding  mehrheitlich von dem Investor Advent International erworben worden. Advent hatte die Handelsgruppe filetiert und die meisten Sparten verkauft, hatte aber in mehreren Anläufen keinen Käufer für die angeschlagene Buchhandelskette gefunden und sich auf die Restrukturierung konzentriert.

Ranjan Sen, Managing Partner von Advent International, zufolge steht „Thalia heute, nach erfolgreicher Neuausrichtung, wieder auf wirtschaftlich gesunden Füßen und wächst aus eigener Kraft.“ Mit den neuen Eigentümern übernehmen nun strategische Partner das Steuer, „die neue Impulse setzen können und damit die Marktposition von Thalia weiter stärken werden.“

Für die Verlegerfamilie Herder ist der Buchhandel kein Neuland, denn sie war bis in die 1990er Jahre in größerem Stil buchhändlerisch aktiv. Vor 20 Jahren verkaufte sie die Herder-Buchhandlungen an die Familie Kreke, die die Buchhandlungen in die heutige Thalia-Kette einklinkte. Darüber hinaus blieb Herder als Eigner der Frankfurter Buchhandlung Carolus aktiv.

Seit 1999 steht Manuel Herder (Foto: Michael Bode) in sechster Generation an der Spitze des Verlagshauses Herder. Unter seiner Führung wandte sich der Verlag verstärkt Digital-, Audio- und mobilen Inhalten zu und tätigte gezielt Investitionen in mehrere Online Start-ups.

Verleger Manuel Herder streicht in der Medienmitteilung zum Deal heraus, dass Thalia bewiesen habe, „dass es Trends und Veränderungen im Buchhandel früh erkennen und erfolgreich gestalten kann. Zugleich steht das Unternehmen wie kaum ein anderes für den Erhalt der innerstädtischen Lesekultur, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Die intensiven Gespräche der vergangenen Wochen haben gezeigt, dass wir mit der Familie Kreke und dem Managementteam um Michael Busch die gleichen Werte und langfristige Vision für Thalia teilen.“

Der branchenfremde Investor Leif Göritz ist bereits mit Herder in anderen Projekten verbunden. Der Diplom-Ökonom war von 2005 bis 2008 Managing Director des German Centre Beijing, einem Tochterunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg, bevor er vier Jahre lang als Project Manager bei The Boston Consulting Group tätig war. Seit 2013 ist Leif Göritz als Unternehmer und Digital Inkubator selbstständig. Zum gleichen Zeitpunkt wurde er Beirat der Geschäftsführung der Herder GmbH. Seit 2015 ist er Managing Director der Smart Mobile Factory GmbH, die die Familie Herder und er gemeinsam bereits 2014 übernommen haben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalia mit neuen Eigentümern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften