Großer Schritt in Richtung digitales Klassenzimmer

In der Alpenrepublik ist digitales Lesen auf dem Vormarsch: Ab Herbst sollen an weiterführenden Schulen in Österreich in der Sekundarstufe II neben gedruckten Büchern erstmals auch flächendeckend E-Books zum Einsatz kommen, berichtet das „Österreich Journal“.

Bereits 51% aller bestellten Schulbücher der Sek II für das kommende Schuljahr seien Kombiprodukte aus Buch und E-Book, freut sich Familienminsterin Sophie Karmasin über hohe Bestellzahlen bei digitalen Unterrichtsmitteln.

Die Neuerungen der Schulbuchaktion 2016/2017:

  • E-Books können die gedruckten Schulbücher ersetzen, wobei dieses Angebot im ersten Schritt für die Schüler der Sek II freiwillig und kostenlos ist.
  • Neubestellungen werden über das ganze Schuljahr möglich sein.
  • Ein neuer Buchversand wird dabei nicht nötig sein, stattdessen werden die Codes zum Download der E-Books durch den Schulbuchhandel nachgeliefert.

Im nächsten Schritt soll die Aktion auf die Sekundarstufe I ausgeweitet werden. „Österreich hat einen großen Schritt in Richtung ‚digitales Klassenzimmer‘ gemacht“, kommentiert Familienministerin Karmasin. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Großer Schritt in Richtung digitales Klassenzimmer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.