Mord unter der Marke M

Knapp zwei Jahre nach dem Start von Amazon Publishing in Deutschland baut der Online-Marktführer sein Buchportfolio weiter aus: Mit der Edition M startet das Unternehmen ein neues Imprint mit deutschsprachigen Krimis und Thrillern. Mit der Neugründung ordnet das Unternehmen offenbar seine verlegerischen Aktivitäten: Neben Neuerscheinungen aus dem Spannungs-Genre werden nämlich auch bisher bereits bei Amazon Publishing veröffentlichte Titel unter einer Marke gebündelt.

Als leitender Redakteur ist Franz Edlmayr (Foto l. mit Amazon-Autor Hendrik Falkenberg) verantwortlich für das Imprint, das neben Newcomern auch etablierte Autoren im Programm haben soll. Zum Start der Edition M wirbt Amazon mit den neuen Buch seines Bestseller-Autors Hendrik Falkenberg („Die Bühne des Sterbens”). Insgesamt umfasst das erste Programm fünf Bücher, die ab dem 12.7. erscheinen werden.

Amazon Publishing werde weiterhin englischsprachige Spannungsliteratur unter dem Imprint Thomas & Mercer verlegen, während sich Edition M auf deutschsprachigen Literatur aus dem Thriller- und Krimi-Genre fokussiert. Als die drei erfolgreichsten Krimi-Autoren nennt Amazon Publishing mit Verweis auf Kundenbewertungen Hendrik Falkenberg, Alexander Hartung und Dirk Trost.

Zuletzt hatte Amazon Publishing sein Imprint Montlake Romance um deutschsprachige Titel erweitert. In den USA existierte das Imprint bereits seit 2011, hierzulande soll Emily Bold die Riege der romantischen Autoren anführen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mord unter der Marke M"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten