Betriebsrat und Geschäftsführung einigen sich

Im Mai wurde bekannt, dass der zur Bonnier-Tochter Piper gehörende Berlin Verlag in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist. Die Geschäftsleitung hatte eine Massenentlassungsanzeige bei der Agentur für Arbeit eingereicht und mit dem Betriebsrat Verhandlungen über einen Interessenausgleichs- und Sozialplan aufgenommen (buchreport berichtete).

Mittlerweile haben sich die Verhandlungspartner geeinigt: Am vergangenen Donnerstag sind die Gespräche zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat abgeschlossen worden, meldet der Piper Verlag. In der Unternehmensmitteilung wird hervorgehoben, dass die Einigung „ohne Anrufung einer Schlichtungsstelle“ erfolgt sei.

Man habe „einen fairen und für beide Seiten akzeptablen Kompromiss“ gefunden, um die sozialen Härten für die Mitarbeiter abzufedern, sagt Christian Schniedermann, Geschäftsführer des Piper Verlags. Der Betriebsrat habe die Einigung bestätigt: „Es war ein langer Weg vom ersten Angebot bis zum jetzigen Sozialplan. Doch auch wenn die Verhandlungen zwischenzeitlich hart waren, haben wir jetzt einen Abschluss gefunden, den die gesamte Belegschaft mitträgt“, wird ein nicht namentlich genannter Sprecher des Betriebsrats zitiert.

Die laut Unternehmen „anhaltend schwierige wirtschaftliche Situation“ des 1994 gegründeten und seit 2012 zum Münchner Piper Verlag gehörenden Berlin Verlags habe Umstrukturierungen erforderlich gemacht:

  • Die Bereiche Vertrieb, Herstellung und Marketing werden künftig ganz von Piper am Standort München übernommen, das Taschenbuchprogramm wird ebenfalls von Piper weitergeführt.
  • In Berlin soll sich ein erfahrenes Belletristik-und Sachbuchlektorat um Verlagsleiter Georg Oswald zusammen mit einer Pressestelle ganz auf die programmatische Arbeit konzentrieren können.
  • Zwei Mitarbeiterinnen werden beim Piper Verlag in München weiterbeschäftigt. Für die übrigen zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gilt nun der Sozialplan.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Betriebsrat und Geschäftsführung einigen sich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover