Umsatzbeteiligung wird abgeschafft

Neues Vergütungsmodell: Die E-Book-Distributionsplattform Libreka setzt ab sofort auf ein Pauschalmodell, bei dem alle Vertriebsdienstleistungen gebündelt mit einem Fixpreis versehen sind. Eine Abkehr von der bisher berechneten Umsatzbeteiligung.

„Unser Ziel ist es, den Verlagen transparente, einfach strukturierte und vor allem faire Konditionen zu bieten“, wirbt Thorsten Schreiber, Geschäftsführer von  Libreka und deren Muttergesellschaft Zeilenwert. Schreiber: „Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir, um das kompromisslos realisieren zu können,  E-Book-Distribution neu denken müssen: Wir schaffen unsere Umsatzbeteiligung vollständig ab.“ Schließlich erbringe man mit der Distribution von E-Books eine technische Dienstleistung, die für jeden Titel einen ähnlich hohen Aufwand bedeutet, heißt es weiter in der Mitteilung. 

Für 1 Euro pro Titel pro Monat übernimmt Libreka sämtliche Vertriebsdienstleistungen – egal wie viele Titel ein Verlag im Verkauf hat. Weitere Gebühren, etwa für die Einstellung oder das Hosting der E-Books, werden nicht mehr berechnet. Libreka bietet Neukunden ausschließlich dieses Modell an. Bestehende Kunden können ab sofort in das neue System wechseln.

Zeilenwert nimmt keine Änderungen am  Distributionsmodell vor, „da hier durch die enge Verbindung von Herstellung und Vertrieb eine intensivere Grundbetreuung gepflegt wird“.

Kommentare

1 Kommentar zu "Umsatzbeteiligung wird abgeschafft"

  1. ebuch-händler | 21. Juni 2016 um 14:55 | Antworten

    Ich hoffe sehr, dass Zeilenwert der MVB zeigt wie es geht. Vielleicht sollte Zeilenwert auch Buchhandel.de übernehmen……oder besser die ganze MVB – das würde auf einen Schlag viele Probleme lösen…..
    Und Herr Schild könnte weiter in der Welt herumfliegen anstatt diese Einrichtung aller Börsenvereinsmitglieder weiter in den Keller zu navigieren……

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis