PLUS

Digitaler Buchdruck – im Mainstream angelangt

Nie war es für Verlage schwieriger, den Auflagenbedarf zu planen. Abseits der Bestseller-Ränge ist das Risiko eines zu vollen Lagers erheblich. Die Druckindustrie hält als Lösung eine digitale Buchdruck-Klaviatur bereit.

Auflagen-Entscheidungen kann dem Verlag kein Drucker abnehmen. Die Produktionsindustrie bietet aber heute einige Verfahren an, die den Verlagen helfen können, die Risiken zu großer Lagerbestände einzudämmen. Die Anstrengungen des Maschinenbaus, der Fertiger von Digitaldruck-Anlagen und die weitreichenden Umstellungen in den Prozessen von Druckereien und Bindereien haben die Flexibilität erhöht und auch die Qualität.

Aus Sicht vieler Drucker ist es für Verlage sogar mittlerweile unerheblich, in welchem Verfahren eine Auflage ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitaler Buchdruck – im Mainstream angelangt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse