PLUS

Den Kunden im Fokus – CRM für Buchverlage

Früher war der Handel der Customer Relationship Manager der Verlage. Doch der Ausbau von Direktgeschäft und Kundenkontakt ändert die Ausgangslage. Auch Publikumsverlage sollten sich strategisch mit CRM beschäftigen.

Das Thema Customer Relationship Management (CRM) bekommt in Verlagen eine immer größere Bedeutung. Dabei ist aber das Verständnis, was man mit dem Thema eigentlich meint, sehr unterschiedlich. In der Mehrzahl wird CRM heut…


Früher war der Handel der Customer Relationship Manager der Verlage. Doch der Ausbau von Direktgeschäft und Kundenkontakt ändert die Ausgangslage. Auch Publikumsverlage sollten sich strategisch mit CRM beschäftigen.

Foto: Jakub Jirsak

Das Thema Customer Relationship Management (CRM) bekommt in Verlagen eine immer größere Bedeutung. Dabei ist aber das Verständnis, was man mit dem Thema eigentlich meint, sehr unterschiedlich. In der Mehrzahl wird CRM heute betrachtet als strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden genutzt wird (Gabler Wirtschaftslexikon). CRM ist also Teil einer Unternehmensstrategie, die das Prinzip der Kundenorientierung dauerhaft im Unternehmen verankert und einen ganzheitlichen Ansatz zur Unternehmensführung darstellt. Hieraus wird deutlich, dass es sich bei CRM zunächst um eine Philosophie und nicht in erster Linie um Technik handelt.

Warum CRM?

In der Vergangenheit stand aber gerade bei Verlagen eher die Technik im Vordergrund. Die Leistungsfähigkeit eines Abo-Systems oder einer Vertriebssoftware im Buchverlag wurde nach der Handhabbarkeit beurteilt. Die Abonnenten wurden aber im Gegensatz etwa zu Kunden im Versandhandel nicht als solche behandelt: Einmal eingepflegt, wurden sie nicht mehr angerührt. Das Kundenverständnis in Buchverlagen war ein noch ganz anderes: In Ermangelung direkter Kundenkontakte zum Leser wurde der Buchhandel als Kunde definiert, obwoh…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Den Kunden im Fokus – CRM für Buchverlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse