PREMIUM

Bücher und den Laden ins Gespräch bringen

Presse schafft Öffentlichkeit und weist Kunden den Weg ins Geschäft. Darum ist es auch für Buchhandlungen wichtig, in Zeitungen vorzukommen. Wie das mit Buchempfehlungen gehen kann, zeigt der buchreport-Praxisartikel.

Sichtbar sein: Diese Herausforderung gilt nicht nur für Bücher („Discoverability“), sondern auch für Buchhandlungen, die mit begrenztem Budget immer wieder ihre Kunden zum Besuch des Ladengeschäfts oder Online-Shops animieren müssen. Neben der Grundvoraussetzung eines attraktiven Ladens und Sortiments sind die dafür wichtigsten Kommunikationsreize:

  • Werbung etwa durch Anzeigen, Lokalradio-Spots, Kundenzeitschriften und die besonders zur Weihnachtszeit eingesetzten Streuprospekte
  • Online-Impulse durch Social-Media-Aktivitäten bei Facebook und Twitter sowie E-Mail-Newsletter
  • Medienreflexe durch Pressearbeit, die über ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher und den Laden ins Gespräch bringen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Adler-Olsen, Jussi
dtv
2
Ruiz Zafón, Carlos
S. Fischer
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Suter, Martin
Diogenes
5
Barnes, Julian
Kiepenheuer & Witsch
27.03.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten