PLUS

Wie man jeden Tag ein bisschen besser wird

Aufwendige Arbeitsabläufe sind in vielen Unternehmen ein Problem. Auswege und Lösungsansätze bietet die Managementphilosophie Kaizen. Warum sich Kaizen auch für Sortimenter lohnt, zeigt die Buchhandlung Braun.

Ein vollgestopftes Lager, ein klammes Bankkonto und sich stapelnde Buchpakete im Wareneingang – alltägliche Probleme einer Buchhandlung möchte man meinen. Lange Zeit hätte auch Claudia Günther, Inhaberin der Buchhandlung Braun im siegerländischen Neunkirchen, ihre grau…


Aufwendige Arbeitsabläufe sind in vielen Unternehmen ein Problem. Auswege und Lösungsansätze bietet die Managementphilosophie Kaizen. Warum sich Kaizen auch für Sortimenter lohnt, zeigt die Buchhandlung Braun.

Ordnung als Konzept: Für die Buchhandlung Braun und ihre Inhaberin Claudia Günther ist die Reduktion auf das Wesentliche seit der Einführung der japanischen Unternehmensphilosophie Kaizen ein zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit. Das spiegelt sich auch in der Ladeneinrichtung wider (Foto: Buchhandlung Braun).


Ein vollgestopftes Lager, ein klammes Bankkonto und sich stapelnde Buchpakete im Wareneingang – alltägliche Probleme einer Buchhandlung möchte man meinen. Lange Zeit hätte auch Claudia Günther, Inhaberin der Buchhandlung Braun im siegerländischen Neunkirchen, ihre graue Alltagslage so beschrieben. Bis sie auf die japanische Unternehmensphilosophie Kaizen gestoßen ist und ihre Arbeitsabläufe neu definiert hat.
 

Veränderung zum Besseren

Der Begriff Kaizen setzt sich aus den Wörtern „Kai“ für „Veränderung“ und „Zen“ für „zum Besseren“ zusammen. Unternehmen, die nach diesem Prinzip leben, streben schlanke Arbeitsabläufe an und vermeiden jegliche Art von Verschwendung (s. Kasten 1 am Ende des Textes), mit dem Ziel, jeden Tag ein bisschen besser zu werden.
Bekannt ist die Lehre aus der Automobilindustrie und dort vor allem mit dem Unternehmen Toyota verbunden, das mithilfe von Kaizen die Wirtschaftsflaute in den 1990er-Jahren gemeistert hat und…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Wie man jeden Tag ein bisschen besser wird

(1706 Wörter)

4,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie man jeden Tag ein bisschen besser wird"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover