PLUS

Wie man jeden Tag ein bisschen besser wird

Aufwendige Arbeitsabläufe sind in vielen Unternehmen ein Problem. Auswege und Lösungsansätze bietet die Managementphilosophie Kaizen. Warum sich Kaizen auch für Sortimenter lohnt, zeigt die Buchhandlung Braun.

Ein vollgestopftes Lager, ein klammes Bankkonto und sich stapelnde Buchpakete im Wareneingang – alltägliche Probleme einer Buchhandlung möchte man meinen. Lange Zeit hätte auch Claudia Günther, Inhaberin der Buchhandlung Braun im siegerländischen Neunkirchen, ihre grau…


Aufwendige Arbeitsabläufe sind in vielen Unternehmen ein Problem. Auswege und Lösungsansätze bietet die Managementphilosophie Kaizen. Warum sich Kaizen auch für Sortimenter lohnt, zeigt die Buchhandlung Braun.

Ordnung als Konzept: Für die Buchhandlung Braun und ihre Inhaberin Claudia Günther ist die Reduktion auf das Wesentliche seit der Einführung der japanischen Unternehmensphilosophie Kaizen ein zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit. Das spiegelt sich auch in der Ladeneinrichtung wider (Foto: Buchhandlung Braun).

Ein vollgestopftes Lager, ein klammes Bankkonto und sich stapelnde Buchpakete im Wareneingang – alltägliche Probleme einer Buchhandlung möchte man meinen. Lange Zeit hätte auch Claudia Günther, Inhaberin der Buchhandlung Braun im siegerländischen Neunkirchen, ihre graue Alltagslage so beschrieben. Bis sie auf die japanische Unternehmensphilosophie Kaizen gestoßen ist und ihre Arbeitsabläufe neu definiert hat.

 

Veränderung zum Besseren

Der Begriff Kaizen setzt sich aus den Wörtern „Kai“ für „Veränderung“ und „Zen“ für „zum Besseren“ zusammen. Unternehmen, die nach diesem Prinzip leben, streben schlanke Arbeitsabläufe an und vermeiden jegliche Art von Verschwendung (s. Kasten 1 am Ende des Textes), mit dem Ziel, jeden Tag ein bisschen besser zu werden.

Bekannt ist die Lehre aus der Automobilindustrie und dort vor allem mit dem Unternehmen Toyota verbunden, das mithilfe von Kaizen die Wirtschaftsflaute in den 1990er-Jahren gemeistert hat und…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie man jeden Tag ein bisschen besser wird"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse