PREMIUM

Insgesamt recht stabil

Der Börsenverein hat in seiner Wirtschaftspressekonferenz das vergangene Jahr resümiert und versucht, mit umfangreichem Statistikmaterial (das im August in der Jahresbroschüre „Buch und Buchhandel in Zahlen 2016“ veröffentlicht wird) die unterschiedlichen Entwicklungen der heterogenen Branche in Kennzahlen einzufangen. Zudem wurde das komplexe Thema des BGH-Urteils zur VG-Wort-Ausschüttung platziert.

Hängen geblieben ist nach einer ersten Durchsicht der Medienreflexe, dass die Branchenumsätze insgesamt über die Jahre trotz aller Veränderungen im Medienmarkt recht stabil sind und im Handel die Online-Verkäufe zunehmen, während das stationäre Geschäft verliert.

Stationärer Buchhandel mit 48% Marktanteil

Den Branchenkuchen aus den Umsätzen buchhändlerischer Betriebe zu Endverbraucherpreisen (also ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Insgesamt recht stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten