Nicht länger draufzahlen

Noch Anfang des Jahres hatte Tolino Media Selfpublishern, die über die Plattform E-Books veröffentlichen, eine unbefristete Beteiligung am Nettoumsatz in Höhe von 70% versprochen. Damit ist es jetzt zumindest teilweise vorbei: Bei Titeln unter dem Preis von 2,99 EUR sinkt der Honoraranteil auf 40%. Auch beim Mehrwertsteuerbetrag gibt es Änderungen.

„Wir haben uns diesen Schritt lange überlegt, aber die anfallenden Kosten der Buchhändler, wie z. B. die Downloadkosten und die Paymentgebühren für den Verkauf von E-Books, sind unterhalb der 2,99-Euro-Grenze leider so hoch, dass wir da nicht länger drauf zahlen können“, erklärt Jördis B. Schulz, Director Tolino Publishing, die Senkung des Honoraranteils von 70% auf 40% bei Titeln mit einem Preis von unter 2,99 Euro. Außerdem wolle man die Autoren dazu anregen, mutiger in ihrer Preisgestaltung zu sein und über die 2,99-EUR-Grenze zu gehen. Die Änderung greift ab dem 1. Juli.

Ebenfalls ab Mitte des Jahres wird Tolino Media den Mehrwertsteuerbetrag bei den Autorenrechnungen von aktuell 7% auf 19% erhöhen. „Das erste Jahr hat gezeigt, dass sich die Auslegungen der Finanzämter zum Teil unterscheiden. Da wir wollen, dass unsere Autoren auf der sichereren Seite sind, ändern wir unsere Rechnungen“, so Schulz.

Tolino Media war im Frühjahr 2015 als Gegenentwurf zu Amazons Selfpublishing-Angebot Kindle Direct Publishing (KDP) an den Start gegangen. Um einen attraktiven KDP-Konkurrenten zu etablieren, setzten die Tolino-Partner Weltbild, Hugendubel, Thalia, Bertelsmann und Libri auf die Ausschüttung von 70% der erwirtschafteten Erlöse. 

Im Interview mit Indie Publishing äußert sich Jördis Beatrix Schulz zu den Hintergründen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicht länger draufzahlen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover