PLUS

Frisches Geld fürs Digitalprojekt

Das Anfang 2014 angeschobene Start-up Log.os, ein soziales Netzwerk für Literatur, hat eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Die August Schwingenstein Stiftung, seit vergangenem Jahr Hauptinvestor, verlängert ihr Engagement um ein weiteres Jahr. Neu zum Gesellschafterkreis stoßen die Verleger Till Weitendorf (Oetinger, Storydocks) und Jonathan Beck (C.H. Beck). Damit sichert sich Log.os nach eigenen Angaben bis Ende des Jahres eine Finanzierung in Höhe von über einer halben Mio Euro.

Die von Volker Oppmann gegründete alternative Buchhandelsplattform versteht sich als digitale Universalbibliothek, Marktplatz und soziales Netzwerk. Der allumfassende Ansatz will Autoren, Leser, Verlage, Bibliotheken, Buchhandlungen und Bildungseinrichtungen vernetzen und das Projekt ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frisches Geld fürs Digitalprojekt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn die Blockchain die Aborechnungen zahlt…  …mehr
  • Wie Sie die Dokumentationspflichten der DSGVO richtig umsetzen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Murakami, Haruki
    DuMont
    2
    Paluten; Kern, Klaas
    Community Editions
    3
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    5
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    23.04.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten